Mallorca – Zitronenzeit

“Wenn dir das leben eine Zitrone gibt,

mach Limonade daraus”

(Virginia E. Wolff)

Mallorca Zitronenzeit…wer sich dorthin begibt wo ganze Plantagen von Zitronenbäumen wachsen, kann den süßen Duft der Blüten wahrnehmen und die bereits vollen gelben Zitronenbäume bewundern!

Früher war die exotische Frucht angeblich nur Kaisern und Adligen vorbehalten, aber heutzutage können wir zum Glück alle von der Zitrone profitieren!

Denn in der sonnengelben Frucht stecken zahlreiche Innhaltsstoffe, die sich positive auf unsere Gesundheit und unser Gemüt auswirken.

Wir alle wissen, dass die Zitrone reichlich Vitamin C enthält, was vor allem unser Immunsystem stärkt und als Heissgetränk mit Honig eine Wohltat bei Erkältungen ist.

Aber die Zitrone kann noch viel mehr!!

Gleich morgens nach dem Aufstehen, ein bisschen frischgepressten Saft in ein Glas lauwarmes Wasser geben, regt wunderbar den Stoffwechsel an und hilft dem Körper bei der Entgiftung. Ausserdem enthält die Zitrone sekundäre Pflanzenstoffe die antioxidativ wirken und somit unsere Zellen vor zerstörerischen freien Radikalen schützen!

Was viele nicht wissen, obwohl die Zitrone sauer schmeckt, wird sie “basisch” verstoffwechselt – was genau das Gegenteil von Sauer ist – und hilft somit den Körper zu entsäuern!

Aber nicht nur im Saft stecken viele brauchbare Stoffe, sondern auch in der Schale und der weißen Zwischenschicht, wovon man nach belieben immer etwas abreiben kann, sei es im frischen Smoothie, über Salate, Süßspeisen oder andere Gerichte – vorrausgesetzt natürlich, dass es sich um eine unbehandelte Zitrone handelt!!

Auch kosmetisch gesehen ist die Zitrone ein wirklicher Gewinn. Es gibt verschiedene Rezepturen welche die Haare pflegen, regenerieren und die Haut straffen. Ein ganz einfaches aber wirksames Handpeeling ist z.B. den Saft einer frischen Zitrone, etwas Meersalz und Olivenöl in den Händen verreiben und mit klarem warmen Wasser abspülen…

“Zitronen Entschlackungskur”

Zutaten:    35 Knoblauchzehen, 5 unbehandelte Zitronen, 1L Wasser

 Zubereitung:  Zitronen in dünne Scheiben schneiden oder raspeln, ins Wasser

                          geben und mind.20 Min.ziehen lassen, ganze geschälte

                          Knoblauchzehen in ¼ des Zitronenwassers geben und pürieren, mit

                          dem restlichen Zitronenwasser erhitzen (nicht kochen) und 20

                          Min.stehen lassen, absieben, abfüllen und im Kühlschrank Aufbewahren

 Verwendung:  zur Entschlackung / Entgiftung, zur Behandlung und Prophylaxe von

                           Arteriosklerose und erhöten Blutfettwerten

                           Dosis: täglich morgens ein Schnappsgläschen von dem Trunk einnehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.